Deutsch

Willkommen bei IGEL Technology, dem Marktführer für Thin Clients in Deutschland!

IGEL Technology ist einer der führenden Thin Client Hersteller weltweit, Europas Nr. 1 bei Linux basierten Thin Clients und seit 2006 deutscher Marktführer (IDC Thin Client Tracker 2014). 

Managed Workplaces mit Thin Clients und Zero Clients von IGEL  

Komplett fernadministrierbare Thin Clients sind die verlässliche, kostengünstige und energiesparende Alternative zu PCs. Neben den klassischen Büroapplikationen lassen sich heute Full Screen Videos, multimediale Präsentationen, digitales Diktat und weitere anspruchsvolle Anwendungen mit Thin Clients nutzen. Da Thin Clients keine Lüfter oder Festplatten besitzen, sind Sie ausfallsicherer als PCs und erhöhen die IT-Verfügbarkeit spürbar. Der niedrige Stromverbrauch der Geräte hilft Energie und Kosten zu sparen und liefert zusammen mit der effizienten Fernadministration aller Settings der Thin Clients einen schnellen Return on Investment. Darüber hinaus beträgt die typische Nutzungsdauer eines Thin Clients durchschnittlich 7 Jahre, ein konventioneller Desktop-PC wird nur 3-4 Jahre genutzt. Durch Thin Client Technologie wird die Einführung von Cloud Computing oder der Umstieg auf virtuelle Desktops oder klassisches Server Based Computing ökonomisch vorteilhaft.

   

   

IGEL vor Ort

Nordbit 2015
21. April 2015
Kiel

ACP Forum Oberbayern
Mai 07
München

IGEL White Paper und Studien

IGEL Technology Videos

IGEL Technology Videos

    

    

IGEL UD6 mit Quad-Core-Prozessor: High Performance Computing mit Thin Clients

Der neue IGEL UD6 erweitert das Einsatzspektrum für Thin Client-Computing um ein Vielfaches und richtet sich an Power-User mit höchsten Ansprüchen. Mit der passenden Server-Infrastruktur im Hintergrund liefert das neue High-End-Gerät problemlos die nötige Performance für CAD-Anwendungen, Unified Communication, Film-Bearbeitung oder Big Data-Visualisierung. Durch seinen bis zu 2,42 GHz schnellen Intel Celeron Quad-Core-Prozessor eignet sich der IGEL UD6 für den Einsatz der Citrix HDX3D Pro Technologie, die speziell für den Zugriff auf zentrale 3D-Anwendungen konzipiert wurde. Die hohe Performance eröffnet völlig neue Anwendungsmöglichkeiten, so dass sich nun auch Arbeitsplätze per Thin Client bereitstellen lassen, die bislang eine besonders leistungsstarke Workstation erforderten.

 

 

Facelift für den meistverkauften Thin Client Deutschlands

IGEL liefert seine Top Seller IGEL UD3 (flexibler Thin Client) und IZ3 (spezialisierter Zero Client) ab sofort im neuen Gehäuse aus. Die Vorteile für die Kunden sind u.a. noch kompaktere Abmessungen und dadurch eine noch bessere Integration in den Arbeitsplatz. Auch die Montierbarkeit des Gerätes auf der Monitorrückseite wurde durch freizugängliche VESA-Bohrungen am Gehäuse erheblich verbessert. IGEL bietet dazu nun auch passende VESA-Halterungen an. Eine Connectivity-Bar mit zwei seriellen Ports + Hidden USB oder + WLAN ersetzt den bisherigen Connectivity-Fuß. Die Geräte können nun auch problemlos mit einer Connectivity-Bar an der Rückseite eines Monitors befestigt werden. Das recycling-optimierte, robuste Kunststoffgehäuse sorgt auch für eine verbesserte Ökobilanz. Der optimierte Einschaltknopf, der nun ohne Druck schon bei Berührung funktioniert, kann nicht mehr verschleißen. Optimiert wurde auch die Sichtblende für die Front-Ports, um ein leichteres Öffnen der Blende zu ermöglichen. Neu ist zudem eine Info-Lasche zum Herausziehen auf der Rückseite des Gehäuses. Informationen über das Gerät können nun auch im ausgeschalteten Zustand abgelesen werden und der Aufkleber muss nicht mehr außen am Gehäuse angebracht werden.

 

 

Leistungsstarkes Multimedia-Ass: der neue IGEL UD5 Thin Client

Ab sofort erstrahlt der IGEL UD5 innen wie außen in neuem Glanz. Die Highlights im neuen Gehäuse – ein schnellerer Doppelkernprozessor auf Basis der Intel Bay Trail Chipsatztechnologie und eine großzügige Speicherausstattung – machen ihn zur ersten Wahl für die Wiedergabe anspruchsvoller Multimediainhalte in virtuellen IT-Umgebungen. Ein erneut verbessertes Hardwaregerüst mit bis zu 2,58 GHz Intel Celeron Doppelkernprozessor erlaubt Nutzern, alle Kosten- und Sicherheitsvorteile eines Thin Clients zu genießen und gleichzeitig von einem breiten Einsatzspektrum zu profitieren. Das neue Gehäuse orientiert sich optisch am IGEL UD3 und bringt dieselben Vorzüge in puncto Konnektivität, Nutzungskomfort und Umweltschutz mit sich.

 

 

 

IGEL Zero: Zero Clients – The IGEL Way!

Die neuen IGEL Zero Clients für Citrix HDX, Microsoft RDS/ RemoteFX oder VMware Horizon liefern ein echtes Zero Client-Erlebnis zum günstigen Preis. Das Besondere: IGEL vermeidet die typischen Beschränkungen, die bei anderen Zero Clients auftreten. So bietet IGEL auch für Zero Clients kostenlosen Support, einen Upgrade-Pfad zur Universal Desktop-Reihe und einen Appliance Mode zum schnellen, direkten Booten in die jeweilige VDI-Session. Im Lieferumfang enthalten: die IGEL Universal Management Suite (UMS) für ein echtes „Zero Touch Deployment“ und „null“ lokales Management.



IGEL UD10: der neue All-in-one Thin Client. Extra groß, extra schnell.

23,6 Zoll (60cm) Widescreen, integrierter Smartcard-Reader, zahlreiche Schnittstellen, Touch- und WLAN-Option: Der neue IGEL UD10 ist ein schicker Alleskönner, der sich optimal für alle repräsentativen und räumlich begrenzten Arbeitsplätze eignet. Besonders interessant für den Einsatz am Point-of-Sale (POS) oder als Kiosk: Mit dem optionalen Infrarot-Touchscreen lässt sich der IGEL UD10 ganz ohne Tastatur und Maus bedienen – sogar mit Handschuhen. Dank der neuen Universal Desktop-Firmware und der Dual-Core CPU greift der IGEL UD10 performant und sicher auf alle gängigen zentralen Computing-Infrastrukturen zu und verbraucht im Idle-Mode ganze 31 Watt und weniger als 1 Watt im Standby.



IGEL Thin Clients mit Microsoft Windows Embedded Standard 7

Die Thin Client IGEL UD3, UD5, UD6 und UD9 W7 mit Microsoft Windows Embedded Standard 7 überzeugen hinsichtlich Benutzererfahrung, Flexibilität und Investitionsschutz. Zusätzlich zu Windows Aero, dem Windows Media Player 12 und der nativen Unterstützung von Microsoft VDI mittels Windows RemoteFX zeichnet sich der leistungsfähige und äußerst energieeffiziente Thin Client durch seine branchenführende Einsatzflexibilität aus.

 

 

 

IGEL Universal Desktop Converter 2 (UDC2) Software

Der Software Thin Client IGEL Universal Desktop Converter 2 (UDC2) stellt eine vollwertige Alternative zur klassischen Thin Client-Hardware dar. Die Software wird als Betriebssystem auf PCs, Notebooks und ausgewählten Thin Clients installiert und macht aus der verwendeten Hardware einen leistungsfähigen Software basierten und universell einsetzbaren Thin Client für den sichern Zugriff auf fast alle zentralisierten IT-Infrastrukturen. Der Listenpreis des UDC2 liegt bei 59,- Euro netto einmalig pro Lizenz. Für ein optionales Multimedia-CODEC Paket, das nur für die lokale Verarbeitung von Multimedia-Streams benötigt wird, liegt der Preis bei 20,- Euro netto. Es fallen neben den Anschaffungskosten keine weiteren Kosten an, und der Preis beinhaltet alle Firmware-Updates und das Nutzungsrecht für das IGEL Universal Management System. Lassen auch Sie sich überzeugen und bestellen Sie jetzt Ihre kostenlose Testlizenz!

IGEL Universal Management Suite (UMS)IGEL Universal Management Suite (UMS)

Die im Lieferumfang enthaltene, lizenzkostenfreie Remote-Managementsoftware IGEL Universal Management Suite (UMS) ist das bevorzugte Tool für die lückenlose Fernadministration der technologisch offen ausgelegten, zukunftssicheren Thin Clients von IGEL.  Dank der Unterstützung unterschiedlichster Betriebssysteme, Datenbanken und Verzeichnisdienste wie Microsoft Active Directory lässt sich die Universal Management Suite einfach in jede bestehende Umgebung einbinden. Die optional erhältliche High Availability-Extension bietet die Möglichkeit alle Komponenten redundant auszulegen und so internen oder externen Anforderungen und Regelungen bzgl. der Ausfallsicherheit aller Systeme nachzukommen.

IGEL UD9: Integrierter Thin Client mit Intel Atom-Prozessor

Der mit einem schnellen Intel Atom N270 Prozessor ausgestattete All-in-One-Thin Client IGEL UD9 ist in ein 21,5 Zoll-Widescreen-Display integriert. Mit zahlreichen Schnittstellen und Optionen, darunter Touchscreen, WLAN und Smartcard-Reader, deckt der IGEL UD9 ein breites Einsatzspektrum ab und eignet sich ideal für den Point-of-Sale (POS), Bildungseinrichtungen und Bibliotheken sowie Behörden, Finanz-, Versicherungs- und Logistikunternehmen sowie Hotels. All-in-One-Thin Clients wie der IGEL UD9 übertreffen Apples iMac und Co. durch die konsequente zentrale Fernadministration und die damit verbundenen Support- und Managementeinsparungen sowie einen deutlich geringeren Energieverbrauch.